Die GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) wurden durch ein BMF-Schreiben vom 14. November 2014 veröffentlicht. Die neuen Regelungen führen dazu, dass eine Überprüfung und gegebenenfalls Anpassung der Buchführungsprozesse erforderlich ist.

mehr

Mit dem Steueränderungsgesetz 2015, das am 24.09.2015 vom Bundestag angenommen wurde und voraussichtlich am 16.10.2015 vom Bundesrat verabschiedet wird, wird der bisherige § 2 Abs. 3 UStG aufgehoben und ein neuer § 2b UStG geschaffen. Damit wird sowohl der Rechtsprechung als auch den Vorgaben der Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie (MwStSystRL) bezüglich der Unternehmereigenschaft einer jPdöR Rechnung getragen. Näheres zur Neuregelung der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand erfahren Sie in diesem Artikel.

mehr

Seit dem 01. Januar 2015 müssen Kapitalertragsteuerabzugs- verpflichtete (Kapitalgesellschaften) in einem automations- unterstützten Verfahren Kirchensteuer auf Abgeltungsteuer einbehalten und abführen. Näheres zum Verfahren erfahren Sie in diesem Artikel.

mehr

news and facts – Ausgabe Oktober

Im Steuerrecht ist nur eines sicher: ständige Änderungen. Dies zeigt aktuell die Rechtsprechung zum Abzug von Zivilprozesskosten. Erst 2011 hatte der Bundesfinanzhof seine restriktive Sichtweise aufgegeben. Nun hat er eine „Rolle rückwärts“ gemacht und sich der derzeitigen Gesetzeslage angeschlossen. Diese und weitere Themen finden Sie in der Ausgabe der news & facts für den Monat Oktober.

mehr