Elektronische Rechnungen – 12. September 2019

Einladung zur Informationsveranstaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 1. Dezember 2016 verabschiedete der Bundestag den Entwurf eines Gesetzes über die elektronische Rechnungsstellung im öffentlichen Auftragswesen (sog. E-Rechnungs-Gesetz).

Ausgangspunkt hierfür war die EU-Richtlinie 2014/55/EU vom 16. April 2014, die im Wesentlichen eine Verpflichtung öffentlicher Auftraggeber vorsieht, elektronische Rechnungen zu akzeptieren, die einem bestimmten EU-Datenmodell entsprechen.

Ziel ist es, durch eine gemeinsame europäische Norm für die elektronische Rechnungsstellung durchgängige elektronische Beschaffungsprozesse von der Bestellung bis zur Zahlung zu ermöglichen, um damit die enormen Vorteile der Digitalisierung als Prozessbeschleuniger und Kostensparer zu nutzen

Welche Chancen und welche Risiken ergeben sich hieraus für den deutschen Mittelstand? Auf was ist bei der Erstellung oder der Archivierung von elektronischen Rechnungen zu achten? Darf ich elektronische Rechnungen die ich heute schon erhalte ausdrucken um diese zu archivieren? Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserer rund 90 minütigen Veranstaltung.

Wir laden Sie hiermit herzlich

zur kostenfreien Infoveranstaltung am

Donnerstag, den 12. September 2019 um 15:00 Uhr
Veranstaltungsraum
Obere Karlstraße 1a
34117 Kassel

herzlich ein.

Referent
MA in Taxation
Torben Teichmann
Wirtschaftsprüfer + Steuerberater

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bis spätestens 30. August 2019 an.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Die Unterlagen zur Infoveranstaltung finden Sie hier: E-Invoicing Infoveranstaltung_1.2